Logo

Gemeindebüro

Kirchweg 10
33647 Bielefeld

Telefon
0521 94238-0
E-Mail
info*kirchengemeinde-brackwede.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-12 Uhr
Do 14:30-17:30 Uhr

Bitte benutzen Sie alle E-Mail-Adressen auf dieser Homepage mit dem Zeichen @ statt *.

Impressum

Datenschutz


Seitenübersicht

BraF aber gar nicht brav

Endlich, das erste Brackweder Frauenmagazin ist erschienen.

BraF aber gar nicht brav.

Im praktischen quadratischen Handtaschenformat, auf hochwertigem Papier und ansprechend von der professionellen Graphikerin Katja Zaplin gestaltet.

Inhaltlich ist es so vielfältig wie die Brackwederinnen nun mal sind.

11 sehr unterschiedliche Brackweder Frauen stellen sich in Interviews vor, berichten aus ihrem Leben und wie sie mit den Coronaeinschränkungen umgehen.

Außerdem gibt es eine Seite mit kreativen Masken und eine Anleitung zum dichten japanischer Haikus.

Es lohnt sich zu lesen.

Die Herausgeberinnen sind die Frauen vom Brackweder FrauenTreff.

Der FrauenTreff ist ein Zusammenschluss von Akteurinnen aus sozialen Einrichtungen, religiösen Gemeinschaften und Kirchengemeinden.

Er ist aus dem Wunsch heraus entstanden, untereinander Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen.

Seit 2013 treffen sich Brackweder Frauen regelmäßig zu einem Frühstück im Betheler Begegnungszentrum.

Seit 2017 organisiert der FrauenTreff zusätzlich am dritten Samstag im September einen internationalen Stadtteilbrunch auf dem kleinen Kirchplatz der Bartholomäusgemeinde, zu dem alle Familien aus Brackwede eingeladen sind. Es gibt ein vielfältiges Kulturprogramm, leckeres internationales Essen und viel Zeit für Gespräche.

Coronabedingt konnte all dies in diesem Jahr leider nicht stattfinden; also haben die Organisatorinnen überlegt, was möglich ist,

Im Sommer haben wir uns zu einem Picknick im Brackweder Park getroffen.

Dann hatten wir die Idee die Brackweder Frauen und ihren besonderen Anteil an der Bewältigung der Coronakrise sichtbar zu machen und so entstand das Frauenmagazin „BraF“.

Corona ist eine große nie dagewesene Belastung, die viel Leid nach sich zieht, aber die ein oder andere Perle an kreativen Ideen wäre ohne Corona nicht entstanden.

BraF gehört dazu.

Erhältlich ist BraF bei den beteiligten Organisationen. Dies sind die Vatanmoschee, die Frauenberatung, AWO in der Treppenstrasse, das Betheler Begegnungszentrum am Stadtring, die alevitische Gemeinde, die Bartholomäusgemeinde, die Stadtteilkoordinatorin, Treffpunkt Alter und die Initiative für interkulturelle Begegnungen.

Sie bekommen das Magazin hier zum Download, im Gemeindebüro oder auf Anfrage bei Marie-Luise Marufke Tel. mit AB 0521 410143.

K  
Besucher heute: 3 / 1563